Juni 2020

1/1

Endlich - als Tierfotograf braucht es oft unendlich viel Geduld. Wie oft bin ich dieses Jahr schon erfolglos im Tarnzelt gesessen und nach Stunden wieder mit leerer Speicherkarte heim gegangen. Nun hat es endlich geklappt. Anfänglich war den jungen Füchsen das Klicken der Kamera noch etwas unheimlich, aber schon bald war es ihnen egal. So durfte ich nach dem Eindunkeln mit einigen Dutzend tollen Aufnahmen meine Sachen wieder packen und endlich sagen: Die Warterei hat sich gelohnt

Nikon D5, 600mm mit 1.4 TC, ​f 5,6, 1/400, ISO 1400